Westerkappeln (dpa/lnw). Zwei Menschen sind beim Großbrand eines Gehöfts in Westerkappeln (Kreis Steinfurt) von der Feuerwehr gerettet worden. Das Feuer sei aus bislang ungeklärter Ursache in der Nacht zu Dienstag ausgebrochen, teilte die Polizei am Morgen mit. Die beiden Bewohner wurden vom Rettungsdienst behandelt. Das Wohngebäude mit Nebengebäuden habe beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand gestanden.

Zwei Menschen sind beim Großbrand eines Gehöfts in Westerkappeln (Kreis Steinfurt) von der Feuerwehr gerettet worden. Das Feuer sei aus bislang ungeklärter Ursache in der Nacht zu Dienstag ausgebrochen, teilte die Polizei am Morgen mit. Die beiden Bewohner wurden vom Rettungsdienst behandelt. Das Wohngebäude mit Nebengebäuden habe beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand gestanden.

Ein Sprecher der Polizei ging am Morgen davon aus, dass man das Gehöft kontrolliert abbrennen lasse. Für den Einsatz wurde die Bramscher Straße zwischen Westerkappeln und der Landesgrenze zu Niedersachsen komplett gesperrt.