Bremen (dpa/lni). Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist ein 48 Jahre alter Radfahrer in Bremen ums Leben gekommen. Der Mann sei in der Nacht zum Samstag noch an der Unfallstelle gestorben, teilte die Polizei mit. Ein 37-Jähriger sei mit seinem Wagen in der Nacht in der Gartenstadt Vahr unterwegs gewesen, als ihm auf seiner Fahrspur ein Mann auf einem Fahrrad entgegenkam. Der Autofahrer bremste sofort, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der 48-jährige Mann erlitt schwere Verletzungen und starb, der Autofahrer trug einen Schock davon und wurde von Rettungskräften behandelt. Die Straße wurde zwischenzeitlich gesperrt.

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist ein 48 Jahre alter Radfahrer in Bremen ums Leben gekommen. Der Mann sei in der Nacht zum Samstag noch an der Unfallstelle gestorben, teilte die Polizei mit. Ein 37-Jähriger sei mit seinem Wagen in der Nacht in der Gartenstadt Vahr unterwegs gewesen, als ihm auf seiner Fahrspur ein Mann auf einem Fahrrad entgegenkam. Der Autofahrer bremste sofort, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der 48-jährige Mann erlitt schwere Verletzungen und starb, der Autofahrer trug einen Schock davon und wurde von Rettungskräften behandelt. Die Straße wurde zwischenzeitlich gesperrt.