Polizei Niedersachsen

Ehrliche Finderin bringt 19.000 Euro zur Polizei

Eine Frau fand in Rotenburg 19.000 Euro auf der Straße und brachte das Geld sofort zur Polizei (Symbolbild).

Eine Frau fand in Rotenburg 19.000 Euro auf der Straße und brachte das Geld sofort zur Polizei (Symbolbild).

Foto: picture alliance / Karl Schöndorfer / picturedesk.com | Karl Schöndorfer

Das Geld lag in einem Umschlag auf der Straße. Wie die große Summe dem Besitzer abhanden gekommen ist.

Rotenburg. Glück im Unglück hatte ein schusseliger Autofahrer in Rotenburg: Der 67-Jährige hatte einen Umschlag mit 19.000 Euro auf das Dach seines Wagens gelegt und war völlig in Gedanken losgefahren. Als er mit Schrecken die Unachtsamkeit bemerkte, war es zu spät: Das Geld war weg.

Polizei Niedersachsen: 19.000 Euro lagen auf der Straße

Wie groß muss die Erleichterung gewesen sein, als er sich dann auf einer Polizeiwache in der Königsberger Straße meldete. Denn dort hatte eine ehrliche Finderin eine halbe Stunde vorher das Geld abgegeben. Die 59-Jährige hatte den weißen Umschlag mit der Aufschrift "19.000 Euro" auf der Straße gefunden und sofort zur Polizei gebracht. Da der Mann die Summe und die Stückelung des Geldes genau benennen und somit einen Eigentumsnachweis erbringen konnte, wurde ihm das Geld wieder übergeben.

( HA )