Bremen (dpa/lni). In einer Schule im Bremer Stadtteil Ohlenhof hat es gebrannt. Zunächst war eine brennende Mülltonne gemeldet worden, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Die Flammen griffen am Dienstagabend aber über einen Versorgungsschacht auf das Dach über. Das Schulgebäude sei außerdem stark verraucht gewesen. Ungefähr 60 Feuerwehrleute löschten die Flammen. Verletzt wurde niemand. Weitere Einzelheiten wie die Brandursache und die Höhe des entstandenen Schadens waren zunächst nicht bekannt.

In einer Schule im Bremer Stadtteil Ohlenhof hat es gebrannt. Zunächst war eine brennende Mülltonne gemeldet worden, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Die Flammen griffen am Dienstagabend aber über einen Versorgungsschacht auf das Dach über. Das Schulgebäude sei außerdem stark verraucht gewesen. Ungefähr 60 Feuerwehrleute löschten die Flammen. Verletzt wurde niemand. Weitere Einzelheiten wie die Brandursache und die Höhe des entstandenen Schadens waren zunächst nicht bekannt.