Polizei Niedersachsen

Autos stoßen frontal zusammen: Frau und Mädchen sterben

Tragischer Unfall mit zwei Toten und zwei Schwerverletzten: Ein Autowrack steht auf der B27 bei Ebergötzen.

Tragischer Unfall mit zwei Toten und zwei Schwerverletzten: Ein Autowrack steht auf der B27 bei Ebergötzen.

Foto: Stefan Rampfel/dpa

Bei einem Unfall sind eine 43-Jährige sowie ein 14 Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Ebergötzen. Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der B27 bei Ebergötzen (Landkreis Göttingen) sind zwei Menschen ums Leben gekommen, zwei weitere sind schwer verletzt worden. Die zwei Insassinnen des einen Autos im Alter von 14 und 43 Jahren starben noch am Unfallort, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Zuvor war der 33-jährige Fahrer des ersten Autos auf der B27 unterwegs, als er aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto verlor und in den Gegenverkehr fuhr. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Wagen eines 41-Jährigen zusammen, welches daraufhin in eine Böschung fuhr.

( dpa )