3. Liga

Niederlage für den VfL Osnabrück: 0:1 gegen Ingolstadt

Osnabrück (dpa/lni). Der VfL Osnabrück hat in der 3. Fußball-Liga die erste Saison-Niederlage kassiert. Gegen den FC Ingolstadt 04 unterlagen die Niedersachsen am Mittwoch mit 0:1 (0:1) und rutschten nach dem 3. Spieltag mit vier Punkten auf Rang elf ab. Zweitliga-Absteiger Ingolstadt steht dagegen mit drei Siegen punktgleich mit Spitzenreiter 1860 München auf Rang zwei.

Die Gäste trafen vor 11 953 Zuschauern an der Bremer Brücke nach sechs Minuten durch Merlin Röhl zum 0:1. Der VfL hatte nach einem Lattenkopfball von FCI-Abwehrspieler Calvin Brackelmann (36. Minute) und einem Pfostenschuss von Tobias Bech (84.) Glück, nicht den zweiten Gegentreffer kassiert zu haben. In der Nachspielzeit verpassten die Osnabrücker durch Erik Engelhardt (90.+4) und einem Lattenkopfball von Emeka Oduah (90.+6) den Ausgleich.