Polizei Niedersachsen

75 Kilogramm Koks in Northeimer Firma durch Zufall entdeckt

Mitarbeiter einer Firma im Landkreis Northeim haben in einer Warenlieferung Kiloweise Kokain entdeckt (Symbolbild).

Mitarbeiter einer Firma im Landkreis Northeim haben in einer Warenlieferung Kiloweise Kokain entdeckt (Symbolbild).

Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Die Drogen fanden die Mitarbeiter in einer angelieferten Box. Der Wert des Kokains liegt laut Polizei im Millionenbereich.

Northeim. Mitarbeiter einer Firma im Landkreis Northeim haben in einer Warenlieferung rund 75 Kilogramm Kokain entdeckt. Die Drogen befanden sich in einer angelieferten Box, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts am Freitag mitteilte. Der Wert des Kokains liege im Millionenbereich.

Die Box kam zusammen mit drei weiteren Containern aus der Dominikanischen Republik. Nach den ersten Erkenntnissen der Ermittler gehe man davon aus, dass die Schmuggler es versäumt hatten die Box mit dem Kokain auf dem Weg zu der Firma rechtzeitig in Sicherheit zu bringen und sie so bei der Northeimer Firma landete.

Die Mitarbeiter verständigten nach dem Fund am Mittwochabend sofort die Polizei. Die Ermittler durchsuchen nun auch die restlichen drei Container.

( dpa )