Fußball

Drittligist Osnabrück löst Vertrag mit Andrew Wooten auf

dpa
Spielbälle liegen auf dem Rasen.

Spielbälle liegen auf dem Rasen.

Foto: dpa

Osnabrück. Nach nur einer gemeinsamen Saison hat der VfL Osnabrück den Vertrag mit Andrew Wooten vorzeitig aufgelöst. Das gab der Fußball-Drittligist am Mittwochabend bekannt. Im Sommer 2021 war Wooten vom österreichischen Club Admira Wacker zu den Niedersachsen gewechselt.

Der 32 Jahre alte Offensivspieler kam auch wegen Verletzungen nur zu 18 wettbewerbsübergreifenden Einsätzen. In der Saison 2011/12 machte der in Bamberg geborene Deutsch-Amerikaner sieben Bundesligaspiele für den 1. FC Kaiserslautern. In der 2. Bundesliga kam er für die Pfälzer, den SV Sandhausen und den FSV Frankfurt insgesamt 169 Mal zum Einsatz und erzielte 52 Tore. Unter Nationalcoach Jürgen Klinsmann machte Wooten 2015 ein Länderspiel für die USA.

© dpa-infocom, dpa:220525-99-433526/3

( dpa )