Autounfall

Betrunken, kein Führerschein - Aber nur leicht verletzt

dpa
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Foto: dpa

Land Hadeln. Glück im Unglück oder eine Pechsträhne? Ein 31 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall in Land Hadeln bei Cuxhaven verletzt worden. Sein Wagen sei am späten Samstagabend zwischen Neuenkirchen und Nordleda von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er fuhr durch die Leitplanke, rammte einen Baum und blieb im Graben stehen. Die Wucht der Kollision riss das rechte Vorderrad ab, die Hinterradaufhängung brach. Der Fahrer erlitt zwar nur leichte Verletzungen. Allerdings stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein hatte, betrunken war und das Auto weder zugelassen noch versichert war. Der Schaden war fünfstellig.

© dpa-infocom, dpa:220522-99-386700/2

( dpa )