Unwetter

Sturm lässt Bäume umstürzen: Autofahrer verletzt

dpa
Sturmtief "Emmelinde" zieht mit Gewitter bei Bockenem über den Landkreis Hildesheim hinweg.

Sturmtief "Emmelinde" zieht mit Gewitter bei Bockenem über den Landkreis Hildesheim hinweg.

Foto: dpa

Holzminden/Northeim. Sturmtief "Emmelinde" hat im Südosten Niedersachsens am Freitagabend etliche Schäden verursacht. In der Nähe von Einbeck sei ein Mann leicht verletzt worden, als ein Baum auf sein Auto fiel, sagte ein Polizeisprecher in Stadtoldendorf. Der Autofahrer sei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die Landstraße 580 zwischen den Orten Mackensen und Merxhausen musste nach Angaben des Polizisten gesperrt werden. Durch eine Windhose seien etwa 50 Bäume umgestürzt. In Merxhausen seien auch mehrere Gebäude beschädigt worden. Die Bundesstraße 497 zwischen Neuhaus und Uslar musste den Angaben zufolge ebenfalls wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden.

Auch im Landkreis Northeim fielen durch den Sturm Bäume um, sagte eine Polizeisprecherin. Besonders der Bad Gandersheimer Bereich sei davon betroffen gewesen. Eine Straße sei wegen gefallener Bäume gesperrt worden.

© dpa-infocom, dpa:220520-99-372628/3

( dpa )