2. Bundesliga

Linton Maina wechselt von Hannover 96 zum 1. FC Köln

dpa
Hannovers Linton Maina wechselt zum 1. FC Köln.

Hannovers Linton Maina wechselt zum 1. FC Köln.

Foto: dpa

Köln. Fußball-Profi Linton Maina wechselt wie erwartet von Zweitliga-Club Hannover 96 zum 1. FC Köln. Der ablösefreie Außenbahnspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2025, teilte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mit. "Linton ist ein sehr schneller Spieler, der in die Tiefe geht und stark im Eins-gegen-eins ist. Damit bringt er wichtige zusätzliche Offensiv-Elemente in unser Spiel", kommentierte Geschäftsführer Christian Keller die Verpflichtung des 22 Jahre alten gebürtigen Berliners.

Maina spielte seit der U17 für Hannover und durchlief parallel die deutschen Junioren-Nationalteams von der U16 bis zur U20. Sein Vertrag mit den 96ern läuft nach dieser Saison aus. In der Mitteilung der Kölner brachte er seine große Wertschätzung für den FC-Trainer zum Ausdruck: "Mir gefällt die Idee von Steffen Baumgart, Fußball zu spielen. Da habe ich richtig Bock drauf und freue mich, wenn es endlich losgeht."

© dpa-infocom, dpa:220519-99-352591/2

( dpa )