Handball-Bundesliga

Buxtehuder SV deklassiert im Derby Handball-Luchse

dpa
Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld.

Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld.

Foto: dpa

Hamburg. Die Handball-Frauen vom Buxtehuder SV sind ihrer Favoritenrolle im Bundesliga-Derby gegen die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten gerecht geworden. Am Samstag besiegte die Mannschaft von Trainer Dirk Leun in der Halle Nord die abstiegsbedrohten Gäste souverän mit 35:20 (16:9) und verteidigte damit ihren dritten Tabellenrang. Die Luchse bleiben trotz der Niederlage auf dem Relegationsplatz, da Schlusslicht BSV Sachsen Zwickau der HSG Bad Wildungen mit 28:29 unterlag.

Bis Mitte der ersten Halbzeit verlief die Partie weitgehend ausgeglichen. Danach gelang es dem BSV jedoch, sich bis zur Pause deutlich abzusetzen. In der 42. Minute betrug der Abstand zum ersten Mal zehn Tore (24:14). Damit war die Begegnung entschieden. Beste Werferin beim BSV war Isabelle Dölle, die sieben Tore verbuchte. Für die Gäste erzielte Kim Berndt die meisten Treffer (6).

© dpa-infocom, dpa:220430-99-109317/2

( dpa )