Auszeichnungen

Preis für Mut in der Politik geht an Bremens Innensenator

dpa
Ulrich Mäurer (SPD), Innensenator von Bremen.

Ulrich Mäurer (SPD), Innensenator von Bremen.

Foto: dpa

Bremen. Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) bekommt als Erster den Positivpreis des Steuerzahlerbundes für Mut und Entschlossenheit in der Politik. Mäurer werde ausgezeichnet für sein mutiges Engagement zur Beteiligung des Profifußballs für den besonderen Polizeiaufwand bei Hochrisikospielen, teilte der Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen am Dienstag mit. Mäurer hatte durch mehrere Gerichtsinstanzen durchgesetzt, dass sich die Deutsche Fußball Liga an Polizeimehrkosten bei Hochrisikospielen beteiligen muss.

"Er ist unbeirrt seinen Weg gegen Zweifel, Spott, erbitterte politische Widerstände und mächtige Wirtschaftsinteressen gegangen und war auch vor Gerichten erfolgreich", begründete der Steuerzahlerbund die Entscheidung. Mit der "Bremer Polizeigebühr" habe er scheinbar unverrückbare Positionen im Sinne der Steuerzahler erfolgreich in Frage gestellt. Den Preis hatte der Verein aus Anlass seines 70-jährigen Bestehens im November 2019 ausgerufen. Die Verleihung, die coronabedingt im Frühsommer 2020 verschoben werden musste, erfolgt am Freitag.

© dpa-infocom, dpa:210727-99-564226/2

( dpa )