Unfälle

Motorradfahrer in Westerstede tödlich verletzt

dpa
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Foto: dpa

Westerstede/Oldenburg. In Westerstede ist am frühen Samstagnachmittag ein 21-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Laut Polizei fuhr er nach einem "ordnungsgemäßen Überholmanöver" eingangs einer Linkskurve geradeaus, geriet in den angrenzenden Straßengraben und prallte gegen ein gemauertes Widerlager. Obwohl sich den Angaben zufolge fünf Ersthelfer bemühten, den Gestürzten zu reanimieren, erlag dieser an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Nach Zeugenaussagen soll er nicht zu schnell gefahren sein. Wegen der Unfallaufnahme war die Alpenrosenstraße im Westersteder Stadtteil Linswege rund zwei Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210724-99-511806/2

( dpa )