Gesundheit

Lockerungen wichtiges Signal für wirtschaftlichen Neustart

dpa
Ein Schild weist auf die Industrie- und Handelskammer hin.

Ein Schild weist auf die Industrie- und Handelskammer hin.

Foto: dpa

Hannover. Die Industrie- und Handelskammer Hannover hat die von der niedersächsischen Landesregierung angekündigten Lockerungen begrüßt. "Für die seit Monaten geschlossenen Betriebe in Gastronomie, Hotellerie und Tourismus zeichnet sich jetzt endlich die lang vermisste Öffnungsperspektive ab", betonte Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Hannover, am Dienstag. Die Lockerungen seien grundsätzlich ein wichtiges Signal für einen wirtschaftlichen Neustart.

Ausgeschlossen von den Lockerungen seien allerdings weiter die Betriebe in Kommunen mit einem Inzidenzwert über 100, was aktuell auch alle Unternehmen in der Region Hannover betreffe. "Bei aller Freude über die Lockerungen, bleibt das teilweise hinter den Erwartungen der Wirtschaft zurück und wird den Neustart bremsen", so Bielfeldt.

Niedersachsen will vom kommenden Montag (10.5.) an mit einem Stufenplan in Lockerungen einsteigen. In Landkreisen und Großstädten mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 sollten Handel, Gastronomie, Tourismus sowie Kulturveranstaltungen im Freien wieder anlaufen. Voraussetzung ist ein tagesaktuell negativer Corona-Schnelltest oder der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen das Coronavirus.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-466813/2

( dpa )