Zeugenaufruf

Unbekannte werfen in Achim Mountainbike auf Bahnstrecke

In Achim haben unbekannte Täter in Höhe des Schulzentrums Nord ein Mountainbike auf die Bahngleise geworfen (Archivbild des Bahnhofs der Stadt Achim).

In Achim haben unbekannte Täter in Höhe des Schulzentrums Nord ein Mountainbike auf die Bahngleise geworfen (Archivbild des Bahnhofs der Stadt Achim).

Foto: picture alliance / dpa

Güterzug touchierte das Fahrrad gegen Mitternacht. Mit der Aktion brachten sich die unbekannten Täter auch selbst in Gefahr.

Achim. Im niedersächsischen Achim haben unbekannte Täter in der Nacht zum Montag ein Mountainbike auf die Bahnstrecke zwischen Bremen und Verden geworfen. Gegen 00.30 Uhr wurde das Fahrrad von einem Güterzug touchiert und von den Gleisen geschleudert, teilte die Bundespolizeiinspektion Bremen am Montag mit.

Täter werfen Fahrrad auf Bahnstrecke

Die Täter haben mit ihrer Aktion in der Nähe des Schulzentrums Nord an einer Fußgängerbrücke nicht nur andere Personen, sondern auch sich selbst gefährdet: Wegen der 15.000 Volt führenden Oberleitung bestand für die Unbekannten beim Werfen des Mountainbikes sogar Lebensgefahr.

Nun ermittelt die Bundespolizeiinspektion Bremen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0421/16299-777 zu melden.

( lag )