Niedersachsen

Feuerwehr rettet Elfjährigen aus drei Meter tiefem Schacht

In Gifhorn rettete die Feuerwehr einen Jungen aus einem Schacht.

In Gifhorn rettete die Feuerwehr einen Jungen aus einem Schacht.

Foto: picture alliance / Fotostand

Der Junge war in einem alten Wasserwerk verunglückt. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Gifhorn. Ein elfjähriger Junge ist am Mittwochnachmittag im alten Wasserwerk von Gifhorn in einen drei Meter tiefen Schacht gefallen. Ein Trupp der Feuerwehr gelangte über eine Steckleiter hinunter zu dem Kind. Nach einer kurzen Untersuchung wurde es auf einer Trage aus dem Schacht gezogen. Nach Polizeiangaben wurde der verletzte Elfjährige mit dem Hubschrauber in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht.

Weitere Informationen etwa zur Schwere der Verletzungen wurden zunächst nicht bekannt. Wie die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet, wollte der Junge in dem leer stehenden Gebäude ein Video drehen. Das Grundstück sei umfriedet gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Er vermutete, dass der Junge das Wasserwerk aus Abenteuerlust erkundete.