Haselünne

Zwölfjähriger kracht mit Opas Audi A6 gegen Baum

Der Unfall des Zwölfjährigen mit dem Audi A6 ereignete sich in Haselünne

Der Unfall des Zwölfjährigen mit dem Audi A6 ereignete sich in Haselünne

Foto: Picture Alliance / Christoph Hardt/ Geisler-Fotopress

Der Junge hatte sich den Wagen nach einem Familienstreit genommen und war zwei Stunden unterwegs – bis es krachte.

Haselünne. Nach einem Streit mit seinem Großvater hat ein Zwölfjähriger aus Haselünne (Grafschaft Bentheim) den Audi A6 seines Opas genommen, ist zwei Stunden unterwegs gewesen und gegen 22 Uhr am Montagabend gegen einen Baum geprallt. Wie die Polizeiinspektion Emsland am Dienstagmorgen mitteilte, habe sich der Junge trotz der heftigen Kollision praktisch nicht verletzt. Er wurde bereits wieder aus dem Krankenhaus Meppen entlassen.

Der Junge sei mit dem Schrecken und kleineren Blessuren davongekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich der Junge am späten Montagabend mit seinem Opa gestritten. Wenig später nahm er sich den Autoschlüssel und fuhr unbemerkt mit dem Wagen seiner Großeltern davon.

Die Beamten schätzen den Sachschaden auf mehrere Zehntausend Euro. Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen.