Niedersachsen

5,5 Promille: Polizei stoppt sturzbetrunkenen Autofahrer

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem Autofahrer ein Wert von 5,5 Promille (Symbolfoto).

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem Autofahrer ein Wert von 5,5 Promille (Symbolfoto).

Foto: Symbolfoto Uli Deck / picture alliance / dpa

Bereits bei der Kontrolle fiel den Beamten deutlicher Atemalkoholgeruch auf. Seinen Führerschein ist der Mann jetzt los.

Drakenburg. Die Polizei hat am Montagabend einen völlig betrunkenen Autofahrer in Drakenburg in Niedersachsen aus dem Verkehr gezogen. Laut der Beamten ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 5,5 Promille.

Der 59-Jährige habe bei der Kontrolle bereits stark nach Alkohol gerochen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dem Mann wurde anschließend von einem Arzt Blut entnommen. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein. Wie ein Polizeisprecher sagte, sind die Messergebnisse von Atemalkoholkontrollen schon sehr präzise.

Einzig, wenn der Kontrollierte kurz davor noch getrunken habe, könne der frische Alkoholdunst im Mund den Wert leicht nach oben treiben.