Niedersachsen

Wolf verendet nach Zusammenstoß mit Pkw auf Autobahn

Ein Wolf hat bei Lehrte die Autobahn 2 gequert und ist von einem Auto erfasst worden. Das Tier erlag seinen Verletzungen an der Unfallstelle.

Ein Wolf hat bei Lehrte die Autobahn 2 gequert und ist von einem Auto erfasst worden. Das Tier erlag seinen Verletzungen an der Unfallstelle.

Foto: picture alliance

Das Tier querte am frühen Montagmorgen die A2 und wurde von einem Auto erfasst. Es verendete noch an der Unfallstelle.

Lehrte. Auf der Autobahn 2 ist am frühen Montagmorgen ein Wolf von einem Auto erfasst worden und verendet. Wie die Polizei Braunschweig mitteilte, passierte der Unfall in Höhe Lehrte.

Demnach fuhr ein 35-Jähriger mit seinem Pkw auf der A2 Richtung Berlin, als plötzlich ein Wolf die Autobahn von links nach rechts querte. Es kam zur Kollision. Der Wolf verendete am Unfallort. Das Auto wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

Zweiter Unfall mit Wolf innerhalb kurzer Zeit

Erst Mitte Juli war es Im Landkreis Celle zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Wolf gekommen. Damals war ein 62 Jahre alter Autofahrer über die B3 in Richtung Bergenen gefahren, als ein Wolf die Fahrbahn querte. Auch dieser Wolf erlitt durch den Unfall tödliche Verletzungen. Das Tier wurde nach einer Begutachtung durch einen Wolfsberater in das Leibniz-Institut für Wildtierforschung nach Berlin gebracht.