Niedersachsen

Kabinenbrand auf Schiffs-Neubau in der Meyer Werft

Hier liegt die "Aida Nova" in der Meyer Werft in Papenburg. Beim Neubau eines neuen Aida-Schiffes ("Aida Saga"?) kam es zu einem Schwelbrand.

Hier liegt die "Aida Nova" in der Meyer Werft in Papenburg. Beim Neubau eines neuen Aida-Schiffes ("Aida Saga"?) kam es zu einem Schwelbrand.

Arbeitskräfte mussten in Sicherheit gebracht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Verwirrung um Schiffsnamen.

Papenburg. Am Freitag ist es auf dem Gelände der Papenburger Meyer Werft im Landkreis Emsland in Niedersachsen zu einem Schwelbrand an einem Kreuzfahrtschiff gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Aus bislang ungeklärter Ursache war das Feuer gegen 10.40 Uhr in einer Kabine auf Deck 8 eines Schiffsneubaus ausgebrochen, hieß es. Erste Informationen der Polizei, wonach es sich bei dem Neubau um die "Aida Saga" handelte, ließen sich nicht bestätigen. Die Werft wollte bisher jedoch nicht mitteilen, welches Schiff betroffen war.

"Es handelt sich definitiv nicht um ein Aida-Schiff oder ein Saga-Schiff" sagte Werftsprecher Florian Feimann auf Nachfrage dem Abendblatt. Stattdessen soll der Brand auf einem Neubau eines amerikanischen Auftraggebers ausgebrochen sein.

Brand auf Schiffsneubau in Meyer Werft: Feuer schnell unter Kontrolle

Etwa 100 Arbeitskräfte seien vorsorglich in Sicherheit gebracht worden, hieß es von der Polizeidirektion Emsland. Die Werksfeuerwehr bekam die Situation mit Hilfe der Ortsfeuerwehren Obenende, Untenende und Aschendorf schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt.

Laut Feimann würde die genaue Schadenshöhe als auch die Brandursache derzeit ermittelt. Da der Brand jedoch "relativ zügig" gelöscht wurde, so der Werftsprecher, habe man das Feuer auf eine Kabine eindämmen können. Feimann geht davon aus, dass der Schaden sich in Grenzen hält.