Snow Dome

Rekord-Modelleisenbahn in Bispingen: Geländebau fast fertig

Lesedauer: 2 Minuten
Der Gastronom Frank Blin steht in einem Teil der Modelleisenbahnanlage, die unter der Skihalle Snow Dome gebaut wird.

Der Gastronom Frank Blin steht in einem Teil der Modelleisenbahnanlage, die unter der Skihalle Snow Dome gebaut wird.

Foto: Philipp Schulze/dpa

Unter dem Snow Dome entsteht auf 12.000 Quadratmetern eine Art zweites Miniatur Wunderland. Eröffnung im April geplant.

Bispingen. Die nach Veranstalterangaben größte Modellbahnanlage der Welt soll am 3. April unter der Indoor-Skihalle Snow Dome bei Bispingen (Heidekreis) eröffnet werden. Geplant sind bis zu 50 Themenwelten. Insgesamt sollen 500 Züge auf zunächst 20 Kilometern Gleisstrecke fahren.

Die Anlage entsteht auf 12 000 Quadratmetern unter dem auf Stelzen stehenden Teil der Skihalle an der Autobahn 7 zwischen Hamburg und Hannover.

"Mit dem Geländebau sind wir fast fertig, die Details wie Figuren und Beleuchtung kommen jetzt noch", sagte Geschäftsführer Frank Blin.

Anders als im Hamburger Miniatur Wunderland soll statt der klassischen Spurweite H0 im Maßstab 1:87 eine mehr als doppelt so breite Spurweite genutzt werden.

Zahlen und Fakten zur Modellbahn Bispingen:

  • Die Investitionen in den Freizeitpark samt Hotelneubau beziffert „Abenteuer-Resort“ -Geschäftsführer Frank Blin mit „mehr als 10 Millionen Euro“.
  • Die Modelleisenbahn hat die Spurweite G, was dem Maßstab 1:22,5 entspricht. Zum Vergleich: Die gängige H0 im Maßstab 1:87 ist deutlich kleiner. Die Anlage wird mit 24 Volt betrieben, die Steuerung ist digital. Der Stromverbrauch liegt bei 120 Ampere.
  • Besucher der Modelleisenbahn werden die Möglichkeit erhalten, mit einer VR-Brille (Virtual Realitiy) durch die Modellwelten „mitzufahren“. Die Loks werden mit speziellen Kameras ausgestattet.
  • Die Besucherzahl des Freizeitparks soll sich nach der Erweiterung von 300.000 auf bis zu 600.000 Gäste im Jahr erhöhen.
  • Das Kombiticket (mit Ski, Automuseum und Modelleisenbahn) soll etwa 15 Euro für Erwachsene kosten, Kinder zahlen 8 Euro.

Das Miniatur Wunderland in Hamburg ist laut Guinness-Buch der Rekorde die derzeit größte Modelleisenbahn weltweit. Mehr als 15 700 Meter Gleise sind dort verlegt. Umgerechnet ergäbe das bei der verwendeten Spurweite H0 1367,21 Kilometer "echte Gleise", rechnen die Betreiber vor.

"Wir werden die größte maßstabsübergreifende Bahn bleiben", sagte Gründer und Geschäftsführer Frederik Braun. "Am Ende dürfte es zwei Weltrekorde geben, einmal für H0 und einmal für G."

( dpa )