Basketball

Bamberger Basketballer ziehen ins Pokal-Halbfinale ein

Braunschweig. Die Basketballer von Brose Bamberg sind ihrer Favoritenrolle im Viertelfinale des BBL-Pokals gerecht geworden. Bei den Basketball Löwen Braunschweig setzte sich der Titelträger am Samstagabend mit 80:69 (38:28) durch und steht damit als erster Halbfinalist fest.

Beide Teams kamen nur schwer ins Spiel, denn nur wenige Würfe fanden ihr Ziel. Bis zur Halbzeit bauten die Gäste den Vorsprung etwas aus, aber Braunschweig kam noch einmal heran und ging beim Stand von 43:42 (23. Minute) sogar in Führung. Bis weit in die Schlussphase hinein bleib es eng, in Führung konnten die Hausherren jedoch nicht mehr gehen.

Mann des Abends war Christian Sengfelder mit 22 Punkten, bei den Löwen überzeugte Debütant Lucca Staiger von der Dreiwurflinie und insgesamt 14 Punkten. Er sagte bei "MagentaSport": "Wir haben kein gutes Spiel gemacht. Daraus müssen wir lernen."