Osnabrück

Mann rammt Auto und gibt Fahrerin Ohrfeige

Bei einem Überholmanöver kollidierte der Wagen des Mannes mit dem Auto einer 18-Jährigen. Als beide ausstiegen, schlug der Mann zu.

Osnabrück. Erst rammte der Fahrer eines Kleinwagens in Osnabrück das Auto einer jungen Frau, dann verpasste er ihr eine Ohrfeige. An einer Straßenverengung versuchte der Mann nach Angaben der Polizei vom Freitag zu überholen, kollidierte dabei aber seitlich mit dem Auto der 18-Jährigen. Als diese den Mann nach dem Grund für seinen missglückten Überholversuch fragte, schlug er ihr plötzlich mit der flachen Hand ins Gesicht und fuhr davon.

Die überraschte Frau konnte sich das Kennzeichen nach dem Vorfall am Donnerstag nicht vollständig merken, wie ein Polizeisprecher sagte. Es handelte sich aber um ein Auto mit Osnabrücker Zulassung, auf dem Beifahrersitz saß eine Frau. Nun wird wegen Körperverletzung und Unfallflucht ermittelt.