Niedersachsen

Feuerwehr rettet einjährigen Jungen aus überhitztem Auto

Die Mutter hatte ihren Sohn angeschnallt und die Autotür geschlossen. Der Wagenschlüssel lag jedoch noch auf dem Rücksitz.

Diepholz. Polizei und Feuerwehr haben in Diepholz einen Einjährigen aus einem geparkten und aufgeheizten Auto befreit. Die Mutter habe beim Anschnallen ihres Kindes den Schlüssel auf den Rücksitz gelegt, wie die Polizei mitteilte. Als sie die Autotür am Mittwochvormittag dann schloss, war der Wagen verriegelt und der Schlüssel lag im Wagen.

Da die Außentemperatur gegen 11 Uhr bereits ungefähr 30 Grad betrug, rief die Frau aus Lemförden sofort Polizei und Feuerwehr. Die Helfer schlugen eine Seitenscheibe des Autos ein und retteten das Kleinkind so aus dem heißen Wagen.