Auktion

Ehemaliger Obsthof im Alten Land sucht weiter neue Besitzer

Der Obstanbau prägt das Alte Land (Symbolfoto).

Der Obstanbau prägt das Alte Land (Symbolfoto).

Bei der Auktion hat das Anwesen mit Plantage in Jork keinen Bieter gefunden. Interessenten haben noch zwei Monate Zeit.

Jork. Ein in Berlin bei einer Auktion angebotener früherer Obsthof mit Wohnhaus im Alten Land hat keinen Bieter gefunden. Das knapp 28.000 Quadratmeter große Anwesen mit Wohnhaus, Nebengebäuden und großem Garten war am Donnerstag für 675.000 Euro angeboten worden, wie eine Sprecherin mitteilte.

Obstplantage wurde lange nicht bewirtschaftet

Interessenten hätten jetzt zwei Monate Zeit, sich an das Auktionshaus zu wenden. Das Anwesen liegt in der Gemeinde Jork direkt an der Este, einem Nebenfluss der Elbe. Auch eine angrenzende Obstplantage gehört dazu. Auf der verpachteten Fläche werden vor allem Äpfel angebaut.

Der Obsthof sei schon lange nicht mehr von den Eigentümern selbst bewirtschaftet worden, hieß es zuvor. Das Alte Land ist das größte geschlossene Obstanbaugebiet in Europa nördlich der Alpen.