Niedersachsen

Diebe demolieren mit zwei Autos Juweliergeschäft

Das demolierte Juweliergeschäft in Oldenburg

Das demolierte Juweliergeschäft in Oldenburg

Foto: dpa

Mit einem Geländewagen rissen die Unbekannten ein Gitter aus der Verankerung, mit einem zweiten Wagen demolierten sie die Scheibe.

Oldenburg. Mit der Hilfe von zwei Autos sind Ganoven in ein Oldenburger Juweliergeschäft eingebrochen und haben große Beute gemacht. Die Unbekannten, laut Zeugen zwei Männer, hätten in der Nacht zum Dienstag gegen 4.15 Uhr vermutlich zunächst mit einem an einem Geländewagen befestigten Drahtseil ein Metallgitter aus der Verankerung gerissen und seien dann mit einem zweiten Auto mehrmals in die Schaufensterfront gefahren, teilte die Polizei mit. Als die Eingangstür des Ladens sich dadurch öffnete, nahm ein Täter Goldschmuck und Uhren aus den Vitrinen.

Das Duo flüchtete mit dem größeren Wagen und ließ das durch den Aufprall stark beschädigte andere Auto am Tatort zurück. Zur genauen Schadenshöhe konnten die Beamten zunächst keine Angaben machen. Die Fahndung laufe auf Hochtouren, hieß es.