Metronom

Zugstrecke zwischen Hannover und Uelzen ist wieder frei

Nach einem Unfall fahren Metronomzüge nicht zwischen Hamburg und Hannover

Nach einem Unfall fahren Metronomzüge nicht zwischen Hamburg und Hannover

Foto: Holger Hollemann / dpa

Wegen eines Unfalls zwischen Suderburg und Uelzen wurden dort Taxis eingesetzt. Seit dem Mittag fahren dort wieder Metronomen.

Uelzen. Die Bahnstrecke Hamburg-Hannover ist seit dem Mittag wieder für den Zugverkehr freigegeben. Wie berichtet, war es am Montag gegen 10 Uhr zwischen Suderburg und Uelzen zu einem Unfall gekommen. Auf diesem Abschnitt wurde ein Schienenersatzverkehr mit Taxis eingerichtet.

Metronom-Züge aus Hannover und Hamburg endeten in Suderburg oder Uelzen und fuhren dann wieder zurück. Die Züge der Deutschen Bahn fuhren eine Umleitung, sodass mehrere Halte entfallen waren und es zu Verspätungen kam.