Bremen

Motorradfahrer und Fußgängerin sterben nach Kollision

Der 18-Jährige Biker hatte die Seniorin erfasst, als sie die Straße überquerte. Überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache?

Bremen. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend sind zwei Menschen in Bremen ums Leben gekommen: Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer befuhr gegen 21.20 Uhr die Bürgermeister-Smidt-Brücke. Gleichzeitig wollte eine 78 Jahre alte Frau in Begleitung ihrer Tochter die Straße in Höhe der Haltestelle Am Brill überqueren, es kam zur Kollision.

Die Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter durch die Luft geschleudert, der Motorradfahrer verlor durch den Unfall die Kontrolle über seine Honda und stürzte. Beide wurden so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starben. Die 49 Jahre alte Tochter der Toten blieb unverletzt.Zeugenaussagen zufolge soll das Motorrad mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Der genaue Hergang des Unfalls wird nun von der Polizei ermittelt.