Cloppenburg

Mit dem Trecker zur Schule – Polizei stoppt 17-Jährigen

Der Jugendliche hat zwar einen Führerschein für den Trecker. Der gilt aber nur bei der landwirtschaftlichen Arbeit.

Cloppenburg.  Die Polizei hat in Cloppenburg einen 17-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der mit einem Trecker zur Schule fahren wollte. Wie eine Sprecherin am Montag mitteilte, fiel der Jugendliche einer Polizeistreife auf, als er bei Rot über die Haltelinie einer Ampel fuhr. Zwar hatte der Schüler einen Führerschein der Klasse T, mit dem bereits 16-Jährige landwirtschaftliche Maschinen fahren dürfen – aber nur, wenn sie das im Rahmen der Arbeit in der Land- oder Forstwirtschaft tun.

Da das bei dem 17-Jährigen nicht der Fall war, wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Den Traktor musste der Schüler stehen lassen – ob er pünktlich zur Schule kam, wurde nicht bekannt.