Geld zurück

Unwetter-Bonus für Hurricane-Festivalgäste

Den Wassermassen beim Hurricane 2016 wurde man nur mit schwerem Gerät Herr

Den Wassermassen beim Hurricane 2016 wurde man nur mit schwerem Gerät Herr

Foto: Manngold / imago/Manngold

Wer registriert ist, kann mit einer Rückerstattung von bis zu 77 Euro rechnen – und diese gleich im Vorverkauf reinvestieren.

Besucher der von schweren Unwettern beeinträchtigten Musikfestivals Hurricane und Southside in Baden-Württemberg bekommen ihre Ticketpreise teilweise zurückerstattet oder angerechnet. Das gab der Veranstalter FKP Scorpio am Dienstag bekannt. Vermutlich werden Zehntausende bereits registrierte Fans von dem Angebot Gebrauch machen.

Bis zu 77 Euro Rückerstattung für Hurricane-Gäste

Für das abgesagte Southside-Festival in Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen liegen die Rückerstattungsbeträge - je nach Kategorie - zwischen 85 und 370 Euro. Für das teilweise gecancelte Hurricane-Festival im niedersächsischen Scheeßel liegt die Kompensation zwischen 27,50 und 77,50 Euro.

Gleichzeitig können Fans bereits Tickets für die Festivals 2017 erwerben. Dabei wird die Rückerstattung plus Zusatzrabatt angerechnet. Beide Veranstaltungen waren ausverkauft. Beim Southside-Festival waren 60.000 Fans, beim Hurricane 75.000 betroffen. Jeweils die Hälfte hatte sich nach den Veranstaltungen registrieren lassen.

„Wir sind uns sicher, dass wir eine Lösung gefunden haben, die unsere Besucher zufriedenstellt und ihrer Geduld, die sie in den vergangenen Wochen bis zu dieser Entscheidung hatten, Rechnung trägt“, sagte FKP-Scorpio-Geschäftsführer Folkert Koopman.

Alle Informationen zum Ablauf der Rückerstattung und dem Vorverkauf für 2017: hurricane.de