Lüneburg

Vermisster 16-Jähriger tot in der Elbe gefunden

Leiche von Patrick H. aus Lüneburg wurde bereits Ende Januar bei Bergedorf entdeckt. Erst ein DNA-Abgleich brachte nun Gewissheit

Lüneburg.  Ein seit Weihnachten vermissten 16-Jährigen Patrick H. aus Lüneburg ist tot aus der Elbe geborgen worden. Es gebe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, teilte ein Polizeisprecher in Lüneburg am Freitag mit.

Der Tote war bereits Ende Januar bei Hamburg-Bergedorf gefunden worden. Erst ein DNA-Abgleich brachte nun Gewissheit. Die Polizei hatte auch per Öffentlichkeitsfahndung nach dem Jugendlichen, der an einem der Weihnachtstage in Lüneburg verschwand, gesucht. Die besorgten Eltern hatten den Jungen als vermisst gemeldet.

Die Hamburger Ermittler gehen in Zusammenarbeit mit den Lüneburger Kriminalisten davon aus, dass der Tote ertrunken ist und der Leichnam vor dem Auffinden bereits längere Zeit in der Elbe gelegen haben muss.