Niedersachsen

Rocker greifen Sicherheitsdienst von Disco an

Die Angreifer waren vermummt und trugen Kutten mit Enblemen, sie schlugen auf das Personal und auf Gäste ein. Rache mögliches Motiv.

Bad Bentheim.  Vermummte Angreifer aus dem Rockermilieu haben den Sicherheitsdienst einer Disco in der Grafschaft Bentheim (Landkreis Grafschaft Bentheim) angegriffen. Wie die Polizei in Lingen am Montag mitteilte, wurden dabei am frühen Sonntagmorgen drei Männer verletzt.

Insgesamt sollen etwa 10 bis 20 Leute die Türsteher und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes angegriffen haben. Sie schlugen mit Fäusten und Stühlen auf Personal und Gäste ein, außerdem wurden zwei Schüsse aus Gasrevolvern abgegeben.

Die Angreifer trugen Kutten mit Enblemen

Die Polizei prüft nun, ob es sich bei dem Angriff um einen Racheakt handelt, weil der Sicherheitsdienst Mitgliedern der Gruppe früher den Zutritt zur Disco verweigert habe. Die Täter trugen nach Angaben der Polizei Kutten mit Emblemen einer rockerähnlichen Gruppe aus Gronau (Nordrhein-Westfahlen) um welche Gruppe es genau sich handelt, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.