Holtum bei Verden

Wegen Nebels: Fahrer kracht mit Transporter in Küche

Der Kleinbus durchbrach die Mauer und landete in der Küche des Hauses

Der Kleinbus durchbrach die Mauer und landete in der Küche des Hauses

Foto: Christian Butt / dpa

Der 26 Jahre alte Fahrer hatte übersehen, dass die Straße eine Kurve macht und durchbrach mit dem Wagen die Mauer des Hauses.

Holtum.  Bei dichtem Nebel ist ein Kleintransporter in Niedersachsen von der Straße abgekommen und direkt in die Küche eines Wohnhauses gekracht. Dabei erlitt die Hausfrau am Montagmorgen einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt, da sie sich nicht in der Küche selber aufgehalten hatte, teilte die Polizei mit.

Der 26 Jahre alte Fahrer und sein gleichaltriger Beifahrer wurden bei dem Unfall in Holtum-Geest leicht verletzt. Nach Vermutung der Polizei waren die zwei im Nebel möglicherweise zu schnell unterwegs und in einer Kurve geradeaus weitergefahren. Das Haus ist nicht akut einsturzgefährdet, wie ein Statiker festgestellte. Die Feuerwehr zog den Transporter mit einer Winde aus dem Haus. Zur Sicherheit wurde das Gebäude abgestützt.

( HA/dpa )