Osnabrück

Bewährungsstrafe und Berufsverbot für filmenden Arzt

Der Angeklagte (l)  nach der Urteilsverkündung im Landgericht in Osnabrück neben seinem Verteidiger Thomas Klein (r)

Der Angeklagte (l) nach der Urteilsverkündung im Landgericht in Osnabrück neben seinem Verteidiger Thomas Klein (r)

Foto: Friso Gentsch / dpa

Der Mann hat 72 Patientinnen heimlich bei der Untersuchung aufgenommen und einige auch sexuell missbraucht. Ins Gefängnis muss er nicht.