Lüneburger Heide

Süße Schneeleoparden-Babys in Wildpark geboren

Der Tierpfleger Jens Pradel im Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf-Hanstedt (Niedersachsen) hinter einem Korb mit zwei wenige Wochen alte Schneeleoparden

Der Tierpfleger Jens Pradel im Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf-Hanstedt (Niedersachsen) hinter einem Korb mit zwei wenige Wochen alte Schneeleoparden

Foto: Philipp Schulze / dpa

Die Schneeleoparden-Babys wiegen je ein Kilo und haben die Augen bereits geöffnet. Die Tierart ist in der Wildnis stark bedroht.

Nindorf-Hanstedt.  Zwei Schneeleoparden sind im Wildpark Lüneburger Heide zur Welt gekommen.

In fünf Wochen werden die kleinen Raubkatzen ins Außengehege umziehen, bis dahin sollen sie auch Namen bekommen. „Nach 22 Tagen sind die beiden aus dem Gröbsten heraus“, sagte der Geschäftsführer des Wildparks, Alexander Tietz, am Mittwoch.

Die Schneeleoparden-Babys wiegen je ein Kilo und haben die Augen bereits geöffnet. Die stark bedrohte Großkatzenart lebt vor allem im Himalaya.

„In der Wildnis stagniert die Population der Schneeleoparden“, berichtet Tietz. Daher sei der Zuchterfolg in Zoos wichtig. (dpa)