Einsatz an Silvester

Feuerwehr rettet Mann aus dem Watt bei Tossens

Dem Mann aus Hildesheim war die Gefahr durch auflaufendes Wasser nicht bewusst. Er war am Mittwochnachmittag ins Watt gelaufen. Feuerwehr, Notarzt, Sanitäter und Rettungschwimmer rückten aus.

Tossens. Die Feuerwehr hat am Silvestertag einen 39-Jährigen aus dem Watt bei Tossens gerettet.

Der Mann aus Hildesheim habe die Gefahr bei auflaufendem Wasser nicht erkannt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er war am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr in dem Nordseebad im Kreis Wesermarsch 1,5 Kilometer weit ins Watt gelaufen.

Feuerwehr, Notarzt, Sanitäter und Rettungsschwimmer rückten aus.

Sie konnten den Wattwanderer schließlich in Sicherheit bringen.