Rostock (dpa/mv). Drei Menschen sind bei einer Schlägerei am Doberaner Platz in Rostock verletzt worden - einer von ihnen mit einem Messer. Der 19-Jährige wurde mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Demnach war es am Freitagabend aus bislang ungeklärter Ursache zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei jeweils 10- bis 15-köpfigen Gruppen gekommen. Zwei Beteiligte wurden mit einem Tierabwehrspray leicht an den Augen verletzt. Die Gruppe, aus der heraus angegriffen wurde, flüchtete nach dem Vorfall. Die Ermittlungen dauern an.

Drei Menschen sind bei einer Schlägerei am Doberaner Platz in Rostock verletzt worden - einer von ihnen mit einem Messer. Der 19-Jährige wurde mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Demnach war es am Freitagabend aus bislang ungeklärter Ursache zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei jeweils 10- bis 15-köpfigen Gruppen gekommen. Zwei Beteiligte wurden mit einem Tierabwehrspray leicht an den Augen verletzt. Die Gruppe, aus der heraus angegriffen wurde, flüchtete nach dem Vorfall. Die Ermittlungen dauern an.