Rostock (dpa/mv). Ein 29 Jahre alter Mann ist bei einem Messerangriff in Rostock an der Hand verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Donnerstagabend zu einem Streit zwischen vier Personen. Nach einer zunächst verbalen Streitigkeit griffen zwei Männer und eine Frau den 29-Jährigen an.

Ein 29 Jahre alter Mann ist bei einem Messerangriff in Rostock an der Hand verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Donnerstagabend zu einem Streit zwischen vier Personen. Nach einer zunächst verbalen Streitigkeit griffen zwei Männer und eine Frau den 29-Jährigen an.

Nach derzeitigen Ermittlungen hatte der Mann zuvor ein Tierabwehrspray eingesetzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die drei Täter flüchteten nach dem Angriff. Die Polizei sucht nun nach den zwei Männern und der Frau, die alle auf etwa 15 bis 16 Jahre geschätzt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.