Hochwassergefahr

Wismar ruft zur Sicherung von Fahrzeugen auf

Eine Markierung zeigt den Wasserstand an.

Eine Markierung zeigt den Wasserstand an.

Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Die Hansestadt Wismar hat wegen des vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) für Samstag erwarteten Hochwassers zur Vorsicht aufgerufen. „Bringen Sie Ihre Fahrzeuge aus dem hochwassergefährdeten Gebiet“, teilte die Stadt am Freitag mit. Die BSH-Prognose sehe für den Tagesverlauf bis zu 110 Zentimeter Pegelhöhe über dem Normalniveau von fünf Metern.

Wismar (dpa/mv). Die Hansestadt Wismar hat wegen des vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) für Samstag erwarteten Hochwassers zur Vorsicht aufgerufen. „Bringen Sie Ihre Fahrzeuge aus dem hochwassergefährdeten Gebiet“, teilte die Stadt am Freitag mit. Die BSH-Prognose sehe für den Tagesverlauf bis zu 110 Zentimeter Pegelhöhe über dem Normalniveau von fünf Metern.

Das BSH warnt für die gesamte Ostseeküste mit Wasserständen zwischen 90 und 110 Zentimetern über Normal. Die Stadtverwaltung in Wismar wies zudem darauf hin: „In der Vergangenheit ist es vorgekommen, dass die Prognosen mitunter auch übertroffen wurden.“

( © dpa-infocom, dpa:230331-99-165042/2 (dpa) )