Vorpommern

Diebe mit teuren Maschinen aus Westmecklenburg gefasst

Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Diebe haben in Westmecklenburg zwei hochwertige Maschinen gestohlen und sind damit kurz vor der Grenze zu Polen aufgeflogen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag sagte, wurden die Tatverdächtigen am Morgen auf der A11 Berlin-Stettin bei Penkun (Vorpommern-Greifswald) gestoppt. Die beiden Anhängermaschinen - eine Brandlöschmaschine und eine Estrichbetonmaschine - im Gesamtwert von rund 150.000 Euro waren in der Nacht in der Region Ludwigslust verschwunden.

Penkun/Ludwigslust. Diebe haben in Westmecklenburg zwei hochwertige Maschinen gestohlen und sind damit kurz vor der Grenze zu Polen aufgeflogen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag sagte, wurden die Tatverdächtigen am Morgen auf der A11 Berlin-Stettin bei Penkun (Vorpommern-Greifswald) gestoppt. Die beiden Anhängermaschinen - eine Brandlöschmaschine und eine Estrichbetonmaschine - im Gesamtwert von rund 150.000 Euro waren in der Nacht in der Region Ludwigslust verschwunden.

Zivilstreifen der Bundespolizei waren die Fahrzeuggespanne auf der A11 zwischen Prenzlau und Stettin aufgefallen. Bei einem Anhänger brannte das Licht nicht, der andere Hänger hatte keine gültigen Kennzeichen. Die Fahrzeuge samt Beute wurden beschlagnahmt und beide Fahrer festgenommen. Gegen sie wird wegen schweren Fall des Diebstahls ermittelt.

( © dpa-infocom, dpa:230207-99-507146/2 (dpa) )