Verkehr

35-Jährige auf A20 in Vorpommern-Rügen schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn.

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Tribsees (dpa/mv). Eine Frau ist bei einem Autounfall auf der Autobahn 20 nahe Tribsees im Landkreis Vorpommern-Rügen schwer verletzt worden. Die 35-Jährige kam in der Nacht von der Straße ab, fuhr gegen eine Schutzplanke, drehte sich um die eigene Achse und blieb schließlich im Straßengraben stehen, wie die Polizei Neubrandenburg am Sonntagmorgen mitteilte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache war der Polizei zufolge zunächst nichts bekannt, allerdings wurden bei der Frau 1,07 Promille gemessen.