Unfall

34-jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Greifswald (dpa/mv). Beim Überqueren einer Straße ist ein 34-jähriger Fußgänger in Greifswald in der Nacht zum Samstag von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Nach dem Zusammenstoß flüchtete der 20-jährige Autofahrer, konnte aber von der Polizei gestellt werden, wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg am Samstag mitteilte. Die Polizei ermittelt gegen den Mann nun unter anderem wegen des Verdachts auf unterlassene Hilfeleistung und Fahrerflucht. Der verletzte Fußgänger musste in ein Krankenhaus gebracht werden.