Vorpommern-Rügen

Beim Überholen kollidiert: Polizei mahnt zum Schulterblick

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.

Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Ribnitz-Damgarten (dpa/mv). Bei Ribnitz-Damgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen) sind am Freitagnachmittag zwei Autos beim Überholen kollidiert. Der Fahrer des vorausfahrenden Wagens sei danach verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Er habe zuvor überholen wollen und dabei offenbar ein Fahrzeug neben sich übersehen, das sich seinerseits schon mitten im Überholvorgang befand. Laut Polizei entstand ein Schaden von etwa 50 000 Euro. Es werde wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Die Polizei wies noch einmal auf die Wichtigkeit des Schulterblicks hin, ohne den Fahrzeuge im toten Winkel übersehen werden könnten.