Verkehr

Gut jeder Zweite in MV hat Auto - Automobil-Dichte nimmt zu

Autos fahren durch die Innenstadt.

Autos fahren durch die Innenstadt.

Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Schwerin (dpa/mv). Immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern haben ein Auto. Anfang dieses Jahres kamen 547 Pkw auf 1000 Einwohner nach 544 Anfang 2021, wie das Statistische Amt des Landes am Donnerstag mitteilte. Zehn Jahre zuvor, 2011, waren es demnach noch 497 Pkw je 1000 Einwohner. Am höchsten sei die Pkw-Dichte Anfang 2021 mit einem Wert von 610 im Landkreis Ludwigslust-Parchim gewesen und am niedrigsten in der Stadt Rostock mit 413. Bundweit kamen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 580 Pkw auf 1000 Einwohner, zehn Jahre zuvor waren es noch 517.