Ludwigslust-Parchim

Sportliches Alu-Boot mit 150-PS-Motor in Plau gestohlen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Plau. Die Polizei in Plau (Ludwigslust-Parchim) sucht nach einem etwa 60.000 Euro teuren Sportboot. Wie eine Sprecherin der Wasserschutzpolizei am Mittwoch sagte, wurde das knapp sieben Meter lange Metallboot mit einem 150-PS-Motor zwischen dem 14. und 15. September vom Gelände einer Plauer Ferienanlage entwendet. Das Aluminium-Sportboot war auf einem Bootsanhänger befestigt, der ebenfalls weg ist. Das Gelände sei mit einem Zaun gesichert gewesen, der aufgebrochen wurde. Plau liegt an der Bundesstraße 103, die ins nahe Brandenburg führt.