Vorpommern-Greifswald

Lkw mit elf Tonnen schwerer Ladung auf A20 umgekippt

dpa
Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: dpa

Grimmen. Ein Lkw mit elf Tonnen schwerer Ladung ist am frühen Samstagmorgen auf der A20 rechts von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Das Fahrzeug rutschte kurz vor dem Parkplatz "Peenetal" (Landkreis Vorpommern-Greifswald) in eine ein Meter tiefe Böschung, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Fahrer und Beifahrer verletzten sich leicht und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Bergung des Fahrzeuges wird der Verkehr seit sieben Uhr auf der linken Fahrspur vorbeigeleitet. Die Bergungsarbeiten dauerten zunächst noch an. Der verursachte Schaden liegt bei etwa 100 000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:220528-99-462646/2

( dpa )