Notfall

Identität von Leiche aus Fluss geklärt

dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: dpa

Hoppenrade/Rostock. Die Identität des Toten, dessen Körperteile im Fluss Nebel bei Hoppenrade (Landkreis Rostock) gefunden wurden, ist geklärt. Es handelt sich um einen 52 Jahre alten Mann aus Schleswig-Holstein, der aber aus Mecklenburg stammte, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte. Es gab aber keine Vermisstenmeldung. Den Ermittlungen zufolge handele es sich nicht um eine Straftat.

Ein Angler hatte am 8. Mai einen menschlichen und bekleideten Torso in dem Fluss südlich von Güstrow im Wasser entdeckt. Taucher fanden dann später weitere Leichenteile, darunter auch den Kopf des Toten. Damit sei über Rechtsmediziner eine Identifizierung möglich geworden.

© dpa-infocom, dpa:220519-99-357706/2

( dpa )