Rostock

Feier vor Rathaus: Jubel für Seawolves nach Aufstieg

dpa
Fans der Rostock Seawolves stehen auf dem Neuen Markt und feiern den Aufstieg des Basketballteams.

Fans der Rostock Seawolves stehen auf dem Neuen Markt und feiern den Aufstieg des Basketballteams.

Foto: dpa

Rostock. Rund 1500 Fans haben am Freitagabend auf dem Neuen Markt in Rostock den Basketball-Bundesliga-Aufsteiger Seawolves Rostock gefeiert. Die Mannschaft traf wenige Minuten nach 19.00 Uhr unter dem Jubel der Anhänger auf dem Platz vor dem Rathaus ein. Zu den Gratulanten gehörte auch Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen, der schon am Vorabend als Fan mit weiteren rund 100 Seawolves-Anhängern in Jena dabei war. "Sie waren einfach dran", rief Madsen den Fans vor dem Rathaus zu.

Kapitän Michael Jost gestand unter dem Eindruck des begeisterten Empfangs: "Ich fühle mich, als wäre es gerade zehn Minuten her. Ich muss diesen Moment genießen." Der 2,04 Meter große Athlet verriet, dass ihm einige Tränen gekommen seien. "Die Leute freuen sich - das ist mega", sagte er im Nordmagazin des NDR-Fernsehens.

Am Donnerstagabend hatten die Seawolves mit 77:76 bei Medipolis Jena gewonnen und den nötigen dritten Sieg in der Zweitliga-Halbfinalserie perfekt gemacht. Mit dem Erreichen des Finals stand der erstmalige Aufstieg in die Eliteliga fest.

2014 waren die Seawolves von der Regionalliga in die 2. Bundesliga ProB aufgestiegen, 2018 in die ProA, jetzt in die Bundesliga. Mecklenburg-Vorpommerns Sportministerin Stefanie Drese sprach von einem sporthistorischen Erfolg und einem "Meilenstein für den Basketballsport in unserem Land".

© dpa-infocom, dpa:220514-99-281688/2

( dpa )