Gesundheit

Regeln der Stufe Rot Plus im Landkreis Rostock aufgehoben

dpa

Güstrow. Der Landkreis Rostock hat die geltenden Corona-Regeln etwas gelockert. Maßgeblich sei nicht mehr die Corona-Warnstufe Rot Plus, hieß es in einer am Donnerstag verschickten Mitteilung des Landkreises. Demnach entfallen Einschränkungen etwa bei Outdoor-Freizeitangeboten, dem Betrieb von Reisebussen sowie für Spielhallen und Spielbanken. Grund für die Lockerungen sei, dass nach Einschätzung des Gesundheitsamtes im Landkreis keine Bedrohung der Überlastung des Gesundheitssystems mehr vorliege. Die Änderungen hätten bereits Mitte der Woche gegriffen.

Außerdem passte der Landkreis nach geänderten Vorgaben vom Robert Koch-Institut die Regeln für Kontaktpersonen und Infizierte rückwirkend an. Demnach endet etwa die Quarantäne von Personen, die sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, automatisch mit Ablauf des zehnten Tages. Ein Freitesten ist nach dem siebten Tag möglich. Kontaktpersonen mit Auffrischungsimpfungen sind von der Quarantänepflicht befreit.

© dpa-infocom, dpa:220120-99-787768/2

( dpa )